Bei der jährlichen Sportlerehrung (27.04.2017) der Stadt Delmenhorst erhielten Amie Vehse, Malin Hildebrandt, Mehmet Ökzüz und Santana Voß Auszeichnungen für ihre Erfolge im Ju-Jutsu Fighting.

Auch in diesem Jahr fanden sich viele Sportler und Sportlerinnen, Eltern, Sportinteressierte und Trainer und Trainerinnen zur Sportlerehrung in der Markthalle nahe dem Delmenhorster Rathaus ein. Der Oberbürgermeister Axel Jahnz, der Bürgermeister Hermann Thölstedt und Margret Handtke und Frauke Wöhler vom Ausschuss für Bildung, Wissenschaft, Sport und Kultur ehrten 151 Sportler und Sportlerinnen aus Delmenhorst für ihre sportlichen Leistungen. Unter den Geehrten waren auch DTB Sportler und Sportlerinnen. So wurde Amie Vehse für den 1. Platz bei der Regionalmeisterschaft 2016, in der Klasse U 15 bis 40 kg und für den 2. Platz bei der Landesmeisterschaft geehrt. Malin Hildebrand wurde für den 3. Platz bei der Landesmeisterschaft 2016, in der Klasse U 18 bis 63 kg, den 3. Platz bei der Norddeutschen Meisterschaft und der Teilnahme an der deutschen Schülermeisterschaft und German Open ausgezeichnet. Mehmet Ökzüz (leider kein Mitglied mehr) erhielt seine Auszeichnung für den 1. Platz bei der Regionalmeisterschaft 2016 in der Klasse U 15 bis 34 kg und den 2. Platz bei der Norddeutschen Meisterschaft. Santana Voß durfte ihre Auszeichnung für den 1. Platz bei der Regionalmeisterschaft 2016 in der Klasse u 15 bis 32 kg und den 1. Platz bei der Landesmeisterschaft entgegennehmen. In feierlichem Rahmen und bei Catering erhielten alle Geehrten Urkunden, Plaketten und kleine Geschenke.

Sportlerehrung