Am 08.02.2020 richtete der Verein VfL Maschen e.V. einen Landeslehrgang für den Niedersächsischen Ju-Jutsu Verband e.V. (kurz NJJV) zur Prüferlizenzverlängerung aus. Der NJJV richtet zentral zweimal im Jahr solche Verlängerungslehrgänge aus, die von jedem aktiven Prüfer auch mindestens alle zwei Jahre zur Verlängerung der eigenen Prüferlizenz besucht werden müssen.

60 Ju-Jutsu-Prüfer, vom 1. bis zum 7.DAN graduiert, aus ganz Niedersachsen folgten der Einladung, auch aus dem Bezirk Weser-Ems (Prüfer aus Oldenburg, Damme, Dissen, Bad Iburg und Delmenhorst). 

Als Referenten/Innen waren NJJV-Vizepräsident Breitensport Werner Thole, 7.DAN, und NJJV-Direktor Prüfungswesen Uwe Nettlau, 6.DAN, vor Ort. Berichtet wurde u.a. über Änderungen in der Prüfungsordnung, die jüngst vom Deutschen Ju-Jutsu Verband e.V. (kurz DJJV) beschlossen wurden. Zum Beginn der Weiterbildung wurde zunächst über die gültigen Vorgaben zum Datenschutz bei Ju-Jutsu Prüfungen informiert. Dann ging es um das Verfahren zur Prüfungsanmeldung, bzw. Nachbereitung von Vereinsprüfungen (zeitnahes Zusenden von Prüfungslisten), sowie um das Verfahren im NJJV für Anerkennungsprüfungen von Sportlern/Innen aus artverwandten Sportarten.

Die Referenten teilten die Gesamtgruppe in zwei Teile, wo Werner Thole seine Gruppe mit den Themen „Gegen- und Weiterführungstechniken“ und die zweite Gruppe von Uwe Nettlau mit den Themen „Bewegungsformen 5. bis 3.Kyu“ beschäftigt wurden. Innerhalb der Teilgruppen wurden nun Teams gebildet, die jeweils zu den Themenvorgaben Aufgaben erhielten. Gemeinsam wurden dann die Arbeitsergebnisse mit den Vorgaben vom DJJV und NJJV abgeglichen. Erfreulicherweise lagen alle NJJV-Prüfer/Innen beim Grundtenor gleich, konnten aber durch viele Anregungen sich gegenseitig sehr interessante Tipps weiter geben. Fazit: Ein gelungener und konstruktiver Weiterbildungslehrgang, mit besonderen Dank an die Referenten und den Ausrichter.

Vom DTB nahm Frank Hörschgen, 7.DAN,  teil, der damit seine Prüferlizenz bis 2022 verlängert.

Mit sportlichen Grüßen
Frank Hörschgen
Pressereferent Ju-Jutsu im Delmenhorster Turnerbund von 1875 e.V. (DTB)